Aus dem Vereinsleben

Bitte beachten Sie die Vorgaben für die Teilnahme am Sportbetrieb im Rahmen
der Corona-Pandemie und füllen vor dem ersten Training das Formular bezüglich des Datenschutzes aus.  Beides finden Sie       Hier

Unser Verein zeigt Farbe! 

Viele tolle Fotos und auch Videos haben uns erreicht. Kreative Ideen von Jung und Alt. Schaut selbst! Einfach anklicken und los geht's.
Vielen Dank an alle die die Botschaft: Pink gegen Rassismus so tatkräftig unterstützen.

TVM

Wir engagieren uns bei PINK GEGEN RASSISMUS


Unter diesem Motto setzt der DOSB ( Deutscher Olympischer Sportbund ) ein Zeichen gegen Rassismus im Sport.
Weitere Informationen zu der Aktion, die am 15.03.2021 startet, finden Sie im Internet unter: 
https://www.pinkgegenrassismus.de/
Wir im TV Menden sind dabei und möchten uns gemeinsam mit Ihnen für diese gute Sache engagieren.
Unsere Vereinskinder haben die Möglichkeit, sich solange der Lockdown andauert und Hallensport nicht möglich ist, bei Margarete Muhr nach tel. Terminabsprache (02241 313798)
ein Motto-T-Shirt abzuholen und durch verschiedene Mitmachaktionen ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.
Weitere Informationen finden Sie hier ... 


Mitgliederversammlung verschoben


Liebe Vereinsmitglieder,

Corona-bedingt kann die diesjährige Jahreshauptversammlung des TV Menden nicht wie sonst üblich im 1. Quartal durchgeführt werden. Wir werden Sie rechtzeitig über den neuen Termin informieren. 

Der Vorstand


Live-Sportangebot per Zoom

Für alle Vereinsmitglieder bieten wir NEU Trainingseinheiten per Zoom an:
Gymnastik mit Margarete  montags um 9:30 Uhr und mittwochs um 19 Uhr.
Yoga mit Petra montags um 19:00 Uhr.
Melden Sie sich bei Interesse bei Margarete (mumar@web.de) oder Petra (Telefon: 0152-28530306). Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

Anleitung für das erste Zoom-Meeting

Sportbetrieb bis auf Weiteres eingestellt

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung muss der TV Menden den Sportbetrieb bis mindestens 30. November 2020 einstellen. Wir werden Sie rechtzeitig über die Wiederaufnahme informieren.

30.10.2020,   der Vorstand


Nordic Walking – Fit mit 2 Stöcken im Reha- und Präventionssport

Dieser Kurs ist ausgezeichnet worden mit dem Siegel des DTB „Pluspunkt Gesundheit“ Prävention- für herausragende Leistungen im Gesundheitssport.

Nordic Walking ist in mehrfacher Hinsicht eine geeignete Sportart im Rehabilitationsbereich und in der Prävention, da es einen idealen Wiedereinstieg in den Sport ermöglicht nach Verletzung oder Krankheit.
Es handelt sich um ein moderates Ausdauertraining bei dem rund 90% der Muskeln angesprochen werden.
Die Körperwahrnehmung und Koordination werden geschult und Schulterverspannungen gelöst.
Zudem stärkt es das Immunsystem und lindert Arthrose Beschwerden.

Mein Nordic Walking Kurs richtet sich an Menschen mit Gelenkproblemen, Herz-Kreislauferkrankungen und sonstigen Vorerkrankungen, aber auch an jene die zur Gesunderhaltung oder Prävention walken möchten.
Wir trainieren nicht leistungsorientiert, sondern gesundheitsorientiert.
Voraussetzung ist: Das OK Deines Arztes und Du solltest in der Lage sein 4,5 km gehen zu können.

Wir beginnen mit einem kurzen Aufwärmen, dann gehen wir auf unsere Runde und am Ende folgen noch 3 Kräftigungsübungen und das Dehnen.

Schau einfach vorbei, ich freue mich auf Dich.

Marion


Vorgaben für die Teilnahme am Sportbetrieb im Rahmen der Corona-Pandemie

  1. Jeder Teilnehmer muss sich vor Kursbeginn beim Übungsleiter anmelden, da aufgrund der Abstandsregel die Teilnehmerzahl bei den meisten Kursen begrenzt ist.
  2. Die TR/ÜL und Teilnehmenden treten möglichst bereits in Sportbekleidung zur Sporteinheit an.
  3. Die Sportstätte darf nur in Sportkleidung und mit Mund-/Nasenschutz betreten werden.
  4. Der Teilnehmer muss nach Betreten der Sporthalle die Hände waschen/desinfizieren.
  5. Die Sporthalle darf nur einzeln, im Abstand von 1,50m zur nächsten Person betreten werden und dieser Abstand muss während des gesamten Aufenthaltes beibehalten werden.
  6. Auch in den Toiletten-/Duschanlagen sowie Umkleideräumen muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden und eine ausreichende Lüftung sichergestellt sein.
  7. Körperkontakt ist zu vermeiden und Begrüßung per Handschlag ist zu unterlassen.
  8. Mund-/Nasenschutzpflicht gilt während des gesamten Aufenthaltes und darf nur bei der sportlichen Betätigung abgenommen werden.
  9. Aus hygienischen Gründen wird darum gebeten eine eigene Matte mitzubringen, da die vereinseigenen nach jeder Nutzung desinfiziert werden müssen. Die Nutzung vereinseigener Matten ist zudem nur mit einem großflächigen Badehandtuch erlaubt.
    Ggf. kann eine vereinseigene Matte zeitlich begrenzt ausgeliehen werden. Dafür ist der Empfang auf der Teilnehmerliste zu bestätigen.
  10. Vor Aufnahme der Sportaktivitäten muss dem Übungsleiter eine unterschriebene Einwilligungserklärung zur Erfassung der Kontaktdaten gemäß Coronaschutzverordnung NRW übergeben werden. Darauf bestätigt das Mitglied zudem, dass es bei der Teilnahme am Sportkurs keine Infektionssymptome hat und mindestens 2 Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person bestand. Das Formular kann auf der Homepage heruntergeladen werden bzw. ist beim Übungsleiter erhältlich. Ferner sind auf der Homepage auch die Datenschutzrichtlinien hinterlegt.
  11. Die Anwesenheitsliste wird zur eventuellen Kontaktverfolgung weitergeführt und nach 4 Wochen vernichtet.
  12. Geräteräume dürfen nur einzeln betreten werden.
  13. Auch während der Sportübungen muss der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden. Dieser entfällt bei Kontaktsportarten (Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, Geräteturnen und Volleyball)
  14. Den Anweisungen der Übungsleiter speziell beim Betreten und Verlassen der Übungshallen ist Folge zu leisten. 

gez. der Vorstand 11.8.2020 


Qualitätssiegel Prävention für den TV Menden

Der TV Menden wurde ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Turnerbundes, PLUSPUNKT GESUNDHEIT.

Dieses Siegel ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen.

Ausgezeichnet wurden die Kursangebote: „Fit durch den Alltag“ mit Margarete Muhr und „Fit und Mobil 70+“ mit Marion Wiemker-Schneider.

Denn in einer immer älter werdenden Bevölkerung spielen Prävention und Gesunderhaltung eine sehr wichtige Rolle, da der Mensch nur durch Gesundheit ein aktives und unabhängiges Leben bis ins hohe Alter führen kann.

Das haben wir uns zur Aufgabe gemacht, denn Ihr Wohl und Ihre Fitness liegt uns am Herzen.

Probetraining ist jederzeit möglich und auch erwünscht. Kurszeiten sind in der Übersicht zu finden.

Ihr Team vom TV Menden.
 

  Die Urkunden vom DTB



Übungsleiter gesucht

Leider hat die bisherige Übungsleiterin unserer Leistungsturnerinnen aus beruflichen Gründen ihre Arbeit bei uns beendet. Daher suchen wir für unsere jugendlichen Leistungsturnerinnen dringend qualifizierte Übungsleiter/-innen.
Die Gruppe im Alter zwischen 10 und 18 Jahren hat viel Spaß und Freude am Geräteturnen mit dem Ziel, an einigen Wettkämpfen, basierend auf den P-Stufen des DTB, teilzunehmen.
Übungsleiter, die Interesse haben, eine motivierte Gruppe zu übernehmen, wenden sich für weitere Informationen bitte an Margarete Muhr, Telefon 02241-313798

 Hier finden Sie weitere Details



Der TV Menden ist anerkannter Stützpunktverein im Programm „Integration durch Sport“ beim deutschen olympischen Sportbund.